Fundsachen

Neues aus Heikendorf und Elmshorn

Nachdem vor zwei Jahren auch der Öffentlichkeit bekannt wurde, dass in einer Heikendorfer Villa neben Nazi-Kunst und einem größeren Arsenal an Waffen aus dem zweiten Weltkrieg ein funktionstüchtiger Panzer in der Tiefgarage verwahrte wurde (Artikel 1 , Artikel 2 ) – dies war dem Ordnungsamt Plön, dem Innenministerium von Schleswig-Holstein und der Bundeswehr, die den […]

Rechte Angriffe und Rückschläge

Das Bekennerschreiben zum Angriff in Oersdorf In den letzten Tagen gab es mehrere rechte Angriffe in Schleswig-Holstein. In Oersdorf wurde der Bürgermeister niedergeschlagen, vermutlich weil er sich für die Unterbringung von Geflüchteten einsetzt. Er wurde in der Vergangenheit schon massiv bedroht und stand zeitweilig unter Polizeischutz. So auch am Abend der Tat, allerdings gelang es […]

Zwei weitere möglicherweise rassistisch motivierte Angriffe

In der Nacht vom 27.04. auf den 28.04. wurde in Ahrensburg ein 16-jähriger Jugendlicher aus Afghanistan von 3 Personen angegriffen . Auf dem Boden liegend traten die Angreifer auf ihn ein, wodurch er verletzt wurde. Am 02.05. wurde am Kieler Hauptbahnhof ein Jugendlicher (15 Jahre) mitten am Tag von einem ihm entgegenkommenden Mann geschlagen . […]

“Athletik Klub Ultra” auf Reisen

Tim Bartling und sein ebenfalls neonazistischer Trainer Marco Müller (rechts hinter Bartling) im “Athletik Klub Ultra” Wie die Northeast Antifascists aus Berlin berichten , planen Kämpfer des neonazistischen Kampfsportclubs “Athletik Klub Ultra” aus Neumünster am 23. April in Berlin auf einem Kampfsporturnier anzutreten.

weitere Brandanschläge, Angriffe und ein Lichtblick

In letzten Wochen kam es erneut zu vermutlich rechtsmotivierten Brandanschlägen: In Schleswig wurde ein Brandanschlag auf ein Mehrfamilienhaus verübt, in dem auch eine Familie aus Syrien lebt (Bericht ). Am Sonntagabend wurde in einem Haus in Neumünster eine Matratze angezündet (Bericht ). Dieses Haus wird vornehmlich von Menschen aus Rumänien und Bulgarien bewohnt. Nachdem in […]

Mit Schmierereien, Volksmob und Angriffen gegen Geflüchtete

Am 16. April wird von Neonazis zu einer Demonstration mit dem Titel “Volkswillen durchsetzen” in Bad Oldesloe aufgerufen (Bericht ). Organisiert wird die Demonstration von dem Neumünsteraner Ratsherr Mark Proch und Jörn Gronemann (Hintergründe ). Gronemann war früher Teil des “Aktionsbündnisses Lübeck-Stormarn” und hat sich Organisator verschiedener Neonazi-Events mit unterschiedlichem Erfolg versucht (wir berichteten hier […]

Anschläge mit Chemie, Feuer, Farbe und Benzin auf Unterkünfte von Geflüchteten

In den letzten Tagen gab es in Schleswig-Holstein vier bekannte Anschläge auf Unterkünfte von Geflüchteten. In Flensburg wurde eine Chemikalie in die Duschräume einer Unterkunft eingeleitet, zwei Personen wurden verletzt . Die Polizei verschwieg den Vorfall zunächst. In Henstedt-Ulzburg schossen Unbekannte aus einem Kleinbus mit Paintball-Waffen auf eine Unterkunft. Die Polizei mutmaßt über “übermütige Paintball-Gruppen” […]

Mit allen Mitteln gegen Geflüchtete

In Schleswig-Holstein gehen die Umtriebe gegen Geflüchtete weiter. Rassist_innen verschiedener Spektren versuchen mit fast allen Mitteln gegen Geflüchtete zu hetzen oder diese direkt anzugreifen. Beispiele für Anschläge aus der letzten Zeit haben wir z.B. hier aufgelistet. Hier ein Überblick über jüngste Vorgänge: Am 24. Januar demonstrierten 150 Rassist_innen durch Bad Oldesloe. Als Anlaß wurden (mittlerweile […]

Brandanschlag in Brunsbüttel

Laut Pressemitteilung der Polizei in Itzehoe, wurde am Samstag Abend Feuer im Eingangsbereich einer Wohnung gelegt. In der Wohnung sollen laut Polizei aus Syrien stammende Menschen wohnen. Genaue Hintergründe sind bisher unklar. Im Laufe des Samstags fanden rechte Kundgebungen in Neumünster und Itzehoe statt. Nicht ausgeschlossen, dass Neonazis der Hetze auf der Straße gleich Taten […]

Neonazis in Boostedt

Am vergangenen Samstag, 9. Januar, moblisierte erneut Enrico Pridöhl aus Neukirchen zu einer Demo der Facebook-Gruppierung “Schleswig-Holstein wehrt sich” nach Boostedt (Bericht ). Ebenfalls an der Organisation beteiligt waren auch Patrick Schallat aus Pinneberg und vor Ort Sven S. aus Neumünster (Artikel ). Insgesamt zu zwölft liefen die Rassist*innen durch das Dorf und wurden dabei […]