Antifaschistischer Monatsrückblick Schleswig-Holstein 05/20

Was ist der antifaschistische Monatsrückblick?

Öffentliche Meldungen stellen nur die Spitze des Eisbergs antifaschistischem Engagements dar. Der Großteil spielt sich außerhalb der medialen Öffentlichkeit ab, sei es im Betrieb, der Schule, der Familie, der Nachbarschaft oder dem Verein. Trotzdem können Artikel aus der Presse oder von antifaschistischen Gruppen einen Eindruck über antifaschistische Kämpfe in Schleswig-Holstein geben. Einzelmeldungen sowohl zu rechten Umtrieben wie auch zu antifaschistischem Widerstand gehen jedoch oft unter. Deshalb wollen wir diese des letzten Monats hier nochmals bündeln. Dabei erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Wir wählen die Texte und Aktionen nicht danach aus ob sie uns gefallen, sondern danach ob sie für antifaschistische Kämpfe relevant sind. Wir möchten unseren Leser_innen die Grundlage geben, selbst das Für und Wider bestimmter Aktionsformen und Analysen zu bewerten.

Wenn wir etwas übersehen haben sollten oder ihr Hinweise über rechte Umtriebe habt, schreibt uns .


01.05.2020: Der Kieler Neonazi Timo Räwel wird in seiner Nachbarschaft geoutet (https://de.indymedia.org/node/80314)

02.05.2020: Zum vierten Mal findet in Eckernförde eine sogenannte „Hygenie-Demo“ gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen statt. In verschiedenen Städten werden ähnlich Kundgebungen auch von Rechtspopulisten und Neonazis besucht (https://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/demonstranten-fuerchten-nicht-das-coronavirus-sondern-impfpflicht-und-immunitaetsnachweis-id28211902.html)

03.05.2020: In Bad Oldesloe tauchen vermehrt rechte Aufkleber in der Öffentlichkeit auf (https://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/bad-oldesloer-buergermeister-stellt-strafanzeige-gegen-rechtsextreme-id28230042.html)

04.05.2020: Das „Bündnis gegen Rechts“ aus Bad Oldesloe stellt eine Tafel in Gedenken an die NS-Todesmärsche durch Bad Oldesloe vor 75 Jahren (https://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/todesmaersche-denkmal-als-mahnung-id28218062.html)

06.05.2020: Der Verfassungsschutz Schleswig-Holstein stellt in seinem aktuellsten Bericht für das Jahr 2019 ein Zunahme rechter Straftaten um 5.5% fest (https://www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt/rechte-und-linke-straftaten-kreis-pinneberg-gilt-als-schwerpunkt-der-kriminalitaet-im-norden-id28235042.html)

06.05.2020: Die acht demokratischen Parteien des nordfriesischen Kreistags unterzeichnen eine gemeinsame Erklärung gegen Rechts und zum Schutz demokratischer Grundwerte (https://www.shz.de/lokales/husumer-nachrichten/acht-parteien-setzen-zeichen-gegen-rechts-id28243947.html)

06.05.2020: Die AfD darf auch weiterhin das „Bürgerhaus“ in Henstedt-Ulzburg für Partei- und Propagandaveranstaltungen nutzen (https://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Henstedter-Ulzburger-Politik-will-Benutzungsordnung-nicht-aendern)

07.05.2020: Der Landesvorstand der AfD verschickt ein Schreiben der ehemaligen Landesvorsitzenden Doris von Sayn-Wittgenstein an alle Mitglieder*Innen des Landesverband. Von Sayn-Wittgenstein wurde aus der Partei ausgeschlossen, nachdem sie für einen rechtsextremen Verein Werbung gemacht hatte (https://www.welt.de/politik/deutschland/article207797217/Dann-leitet-die-AfD-von-Sayn-Wittgensteins-wichtige-Botschaft-weiter.html)

08.05.2020: Rund 200 Menschen demonstrieren in Kiel anlässlich des Tages der Befreiung vom Nationalsozialismus (https://twitter.com/antifa_kiel/status/1258897453958529024)

08.05.2020: Der NPD-Kreisverband Südost-Holstein gedenkt auf dem Ehrenfriedhof in Ratzeburg den deutschen Kriegsverbrechern des 2. Weltkrieges (https://twitter.com/AntifaLuebeck/status/1259838572921786369)

08.05.2020: In Neumünster-Einfeld legt die NPD einen Kranz zu Ehren deutscher Kriegsverbrecher des 2. Weltkrieges ab (https://twitter.com/AntifaNMS/status/1259293259677007874)

08.05.2020: Mit verschiedenen Aktionsformen wird in Pinneberg an den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus erinnert. In Elmshorn findet eine Kundgebung statt (https://antifapinneberg.noblogs.org/post/2020/05/09/8-mai-erinnern-heist-kampfen-nie-wieder-faschismus/)

08.05.2020: In Berkenthin wird eine Skateranlage mit rechten Parolen beschmiert (https://www.ln-online.de/Lokales/Lauenburg/Skateranlage-in-Berkenthin-mit-rechten-Symbolen-beschmiert)

09.05.2020: An einer rechten Demo gegen die Corona-Maßnahmen nehmen auch Neonazis aus Schleswig-Holstein teil (https://twitter.com/AntifaLuebeck/status/1259861948595867649)

09.05.2020: Ein Ableger der rechtsoffenen Bewegung „Widerstand2020“ demonstriert am Holstentorplatz in Lübeck (https://twitter.com/AntifaLuebeck/status/1259171278365360128)

09.05.2020: Querfrontler und Rechte demonstrieren in Lübeck gegen die Corona-Maßnahmen und bedrängen Besucher*Innen des linken Zentrums „Walli“ (https://luebeck.systemausfall.org/stellungnahme-nationalismus-verschwoerungstheorien-und-aberglaube-sind-kein-widerstand/)

09.05.2020: Die wöchentlich stattfindenden Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen in Flensburg werden von zunehmenden Gegenprotesten begleitet (https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/demo-konflikt-wegen-corona-an-der-hafenspitze-id28287902.html)

09.05.2020: In Neumünster demonstriert auch die NPD gegen die Corona-Maßnahmen und sieht sich mit antifaschistischen Protesten konfrontiert (https://de.indymedia.org/node/82422)

13.05.2020: Die Partei Die Linke weißt auf die Verstrickungen des Anmelders der Eckernförder „Hygiendemos“, Leif Hansen, ins rechte Milieu hin (https://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/die-linke-geht-auf-corona-demos-und-leif-hansen-los-id28320397.html)

16.05.2020: In Flensburg findet erneut eine rechtsoffene Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen statt, die von linkem Gegenprotest begleitet wird (https://twitter.com/fein_frisch/status/1261652215934189568)

16.05.2020: In Kiel veranstalten Gegner der Corona-Maßnahmen eine Kundgebung, die auch von rechtem Klientel besucht wird und von antifaschistischen Protesten begleitet wird (https://www.antifa-kiel.org/2020/05/20/antifa-weiter-aktiv-gegen-sozialdarwinistische-und-verschwoerungsidelogische-auflaeufe-in-kiel/)

16.05.2020: In Lübeck finden mehrere esoterische bis rechtsoffene Kundgebungen gegen die Corona-Maßnahmen statt (https://twitter.com/AntifaLuebeck/status/1262406714252505096)

16.05.2020: Neonazis aus Schleswig-Holstein nehmen an den rechten Kundgebungen gegen die Corona-Maßnahmen in Hamburg teil (https://twitter.com/AntifaLuebeck/status/1262415780601307137)

16.05.2020: In Eckernförde findet erneut eine rechtsoffene Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen mit etwa 300 Teilnehmenden statt (https://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/corona-demonstration-ueber-meinungsvielfalt-bevormundung-und-den-sozialen-frieden-id28356967.html)

17.05.2020: Auf dem Lübecker Marktplatz findet eine Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen statt. Unter den Teilnehmenden sind auch Personen, die dem rechten Spektrum zuzuordnen sind (https://twitter.com/AntifaLuebeck/status/1262406716576202755)

17.05.2020: Das „Regionale Beratungsteam gegen Rechtsextremismus“ (RBT) in Itzehoe beobachtet im Zuge der Corona-Pandemie eine Verlagerung von rechten Straftaten ins Internet (https://www.shz.de/lokales/norddeutsche-rundschau/beratungsteam-gegen-rechtsextremismus-beobachtet-verlagerung-in-soziale-medien-id28354147.html)

18.05.2020: Antifaschist*Innen machen das „Designer Outlet Neumünster“ darauf aufmerksam, dass die NPD ihr Gelände für Propagandaaktionen nutzt (https://twitter.com/AntifaNMS/status/1262502911017353216)

18.05.2020: Rund 50 Menschen demonstrieren in Neumünster gegen die Neueröffnung des von Neonazis und Rockern betriebenen Tattoo-Studios „Famous Tattoo“ (https://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/protest-gegen-zwei-tattoo-studios-in-neumuenster-id28355942.html)

19.05.2020: Die „Sonnen-Apotheke“ in Uetersen stellt in ihrem Schaufenster Nazi-Propaganda aus (https://antifapinneberg.noblogs.org/post/2020/05/19/sonnen-apotheke-in-uetersen-medikamente-und-rechte-propaganda/)

20.05.2020: In der Nachbarschaft des Vermieters der von Neonazis betriebenen Kneipe „Titanic“ in Neumünster werden Aufkleber verteilt (https://de.indymedia.org/node/83448)

21.05.2020: In Neumünster werden vermehrt verschwörungstheoretische Aufkleber verteilt (https://twitter.com/AntifaLuebeck/status/1263831465823010816)

21.05.2020: Der Pinneberger Henning von S. streitet vor Gericht weiter um sein beschlagnahmtes Waffenarsenal und lässt sich dabei von der Neonazi-Anwältin Gisa Pahl vertreten (https://www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt/revision-eingelegt-pinneberger-waffennarr-kaempft-weiter-um-sein-arsenal-id28391367.html)

23.05.2020: Erneut finden in Lübeck verschwörungsideologische Versammlungen statt, an denen auch AfDler teilnehmen (https://twitter.com/AntifaLuebeck/status/1264270228034400257)

23.05.2020: Rund 300 Menschen demonstrieren in Kiel für eine Evakuierung der Flüchtlingslager an den Europäischen Aussengrenzen und im Anschluss gegen eine Kundgebung der rechtsoffenen „Widerstand2020“-Strukturen (https://twitter.com/antifa_kiel/status/1264509026458624000)

23.05.2020: In Itzehoe findet eine Kundgebung von „Widerstand2020“ gegen die Corona-Auflagen statt (https://www.shz.de/lokales/norddeutsche-rundschau/auf-den-malzmuellerwiesen-in-itzehoe-60-teilnehmer-bei-demo-gegen-corona-auflagen-id28418337.html)

28.05.2020: Die Kampagne „Kein Fame Für Famous“ weist die Vermieter der beiden von Neonazis und Rockern in Neumünster betriebenen Tatoostudios „Famous Tattoo“ und „Notorious Ink“ auf die rechten Hintergründe ihrer Mieter hin (https://keinfamefuerfamous.noblogs.org/post/2020/05/28/offener-brief-an-notorious-vermieter/)

29.05.2020: Auf das Auto der AfD-Fraktionsvorsitzende im Ostholsteiner Kreistag, Sabine Düllmann, wird ein Brandanschlag verübt (https://www.shz.de/lokales/ostholsteiner-anzeiger/auto-von-afd-politikerin-in-brand-gesetzt-id28467317.html)

30.05.2020: Begleitet von einer antifaschistischen Gegenkundgebung demonstrieren in Kiel rund 60 Anhänger*Innen von „Widerstand2020“ (https://www.kn-online.de/Kiel/Asmus-Bremer-Platz-in-Kiel-Demonstranten-sind-gegen-Corona-Massnahmen?utm_medium=Social&utm_source=Twitter#Echobox=1590860359)

30.05.2020: In Lübeck finden erneut mehrere verschwörungsideologische Verammlungen statt (https://twitter.com/AntifaLuebeck/status/1266743860702720006)

30.05.2020: In Eckernförde demonstrieren erneut rund 200 Menschen gegen die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (https://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/leif-hansen-und-jana-hentscke-rufen-zur-freiheit-fuer-ein-selbstbestimmtes-leben-auf-id28499097.html)

Leave a Reply