Antifaschistischer Monatsrückblick Schleswig-Holstein 4/18

Was ist der antifaschistische Monatsrückblick?

Öffentliche Meldungen stellen nur die Spitze des Eisbergs antifaschistischem Engagements dar. Der Großteil spielt sich außerhalb der medialen Öffentlichkeit ab, sei es im Betrieb, der Schule, der Familie, der Nachbarschaft oder dem Verein. Trotzdem können Artikel aus der Presse oder von antifaschistischen Gruppen einen Eindruck über antifaschistische Kämpfe in Schleswig-Holstein geben. Einzelmeldungen sowohl zu rechten Umtrieben wie auch zu antifaschistischem Widerstand gehen jedoch oft unter. Deshalb wollen wir diese des letzten Monats hier nochmals bündeln. Dabei erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Wir wählen die Texte und Aktionen nicht danach aus ob sie uns gefallen, sondern danach ob sie für antifaschistische Kämpfe relevant sind. Wir möchten unseren Leser_innen die Grundlage geben, selbst das Für und Wider bestimmter Aktionsformen und Analysen zu bewerten.

Wenn wir etwas übersehen haben sollten oder ihr Hinweise über rechte Umtriebe habt, schreibt uns .


02.04.2018: Die Antifa Neumünster veröffentlicht einen offenen Brief an AfD-Wähler*innen (http://antifanms.blogsport.de/2018/04/02/nms-offener-brief-an-die-afd-waehlerinnen/)

03.04.2018: Das “Zentrum für Betroffene rechter Angriffe e.V.” registrierte im Jahr 2017 62 rechte Angriffe in Schleswig-Holstein (https://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/rechte-gewalt-im-hohen-norden)

04.04.2018: In Schleswig werden vermehrt rechte Sticker verklebt (https://www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/kampf-gegen-rechtsradikale-sticker-id19486081.html?nojs=true)

09.04.2018: Statement von laDIYfest Kiel zu rechten, antifeministischen Anfeindungen an der Universität (http://ladiyfestkiel.blogsport.de/2018/04/09/statement-des-ladiyfest-kiel-zu-antifeminismus-an-der-cau/)

10.04.2018: Der Initator der rechten “Merkel muss weg”-Demo in Kiel wurde geoutet (https://de.indymedia.org/node/19859)

10.04.2018: Angriff auf einen Gedenkstein für einen Nazi in Ratzeburg (http://www.ln-online.de/Lokales/Lauenburg/Anschlag-auf-Gedenkstein-Keine-Wuerdigung-fuer-Nazi#Galerie)

10.04.2018: Axel Schnoor von der AfD Ostholstein wird geoutet (https://de.indymedia.org/node/19860)

14.04.2018: Wahlkampfstand der NPD in Neumünster
(http://antifanms.blogsport.de/2018/04/16/auftakt-des-npd-strassenwahlkampfs-in-neumuenster-von-hirngespinsten-und-laugengebaeck/)

14.04.2018: In der Kieler Innenstadt nahmen 200 Menschen an einer Kundgebung gegen Rechts teil und im Stadtteil Mettenhof wurde ein Wahlkamfstand der AfD von mehreren Antifaschist*innen gestört (https://de.indymedia.org/node/20051)

15.04.2018: Antifaschist*innen haben eine unangemeldete Kundgebung vor dem Wohnhaus des AfD-Kandidaten Andreé Beckers durchgeführt (https://de.indymedia.org/node/20094)

16.04.2018: Angriff auf Haus von AfD-Mitglied in Kiel (https://chronik.blackblogs.org/?p=8203)

17.04.2018: Unter anderem in Schleswig-Holstein hat die Polizei Hausdurchsuchungen bei mutmaßlichen Rechtsterroristen der Gruppe “Nordadler” durchgeführt
(https://www.ndr.de/nachrichten/Razzia-bei-Neonazis-in-Norddeutschland,extremismus148.html)

17.04.2018: Wie das Rechercheportal Exif berichtet, handelt es sich bei dem mutmaßlichen Rechtsterroristen aus Schleswig-Holstein (s.o.) um Patrick Schallat (https://exif-recherche.org/?p=2977)

17.04.2018: Der Pinneberger CDU-Politiker Baris Karabacak wurde rassistische bedroht (https://www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt/offener-hass-gegen-den-pinneberger-cdu-politiker-baris-karabacak-id19630541.html?reduced=true&nojs=true)

18.04.2018: Antifaschist*innen veröffentlichen Mobi-Video gegen den rechten Wahlkampf (https://youtu.be/Ol7qkesF9Dw)

19.04.2018: In Schwarzenbek wurde Wahlkampfplakate der AfD zerstört (https://de.indymedia.org/node/20132)

20.04.2018: Der Neonazi Sören Radtke aus Wilster in Schleswig-Holstein hat am Kampfsportturnier des “Schild und Schwert”-Festivals in Ostritz teilgenommen (https://mobile.twitter.com/ExifRecherche/status/988426363102224384/photo/1)

21.04.2018: Protest gegen AfD in Itzehoe (https://twitter.com/Dorfafa/status/987629349871521792)

21.04.2018: Die AfD ist mit einem Wahlkampfstand in Mettenhof (Kiel) (https://mobile.twitter.com/antifa_kiel/status/987624932686401536?p=v)

21.04.2018: Der TuS Appen ändert seine Satzung um den Landeschef der NPD Lennart Schwarzenbach auszuschließen (https://www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt/klare-mehrheit-fuer-neue-satzung-beim-tus-appen-id19638281.html?reduced=true&nojs=true)

22.04.2018: Laut eines Artikels auf indymedia.org trifft sich die AfD Ostholstein in der Gaststätte “Bei Marco” in Lensahn (Ostholstein) (https://de.indymedia.org/node/20200)

24.04.2018: Antifaschistische Gruppen rufen für den Tag der Urteilsverkündung im NSU-Prozess zu einer Demonstration in Kiel auf (http://www.antifa-kiel.org/index.php/news/items/kein-schlussstrich-aufruf-zu-einer-demonstration-zu-beginn-der-urteilsverkuendung-im-nsu-prozess-auch-in-kiel-708.html)

25.04.2018: Stadtteilrundgang von Antifaschist*innen in Lübeck anlässlich der Kommunalwahl (https://twitter.com/basishl/status/989257289017290752)

25.04.2018: Protest gegen “Freiwild”-Konzert in Kiel (http://www.kn-online.de/Kiel/Demonstration-am-Exerzierplatz-in-Kiel-Protest-gegen-Konzert-von-Freiwild)

28.04.2018: Faktencheck zur NPD Neumünster (https://de.indymedia.org/node/20388)

29.04.2018: In Pinneberg wurden Flyer gegen die AfD verteilt (https://mobile.twitter.com/AntifaPinneberg/status/990919260703772672/photo/1)

Leave a Reply