Rechtes “Sturmvogel”-Lager in Schweden mit Verbindungen nach SH

Ende Juli wurde in der Region Småland in Schweden ein Zeltlager von der rechten Jugendorganisation “Sturmvogel” veranstaltet (Presse 1 , Presse 2 , Presse 3 , Presse 4 ). Das Lager des rechten Jugendbundes fand auf einem Privatgelände in der Gemeinde Markaryd statt, das dem Sohn von Guido Lauenstein gehört. Lauenstein war in den 80er-Jahren Vorsitzender der “Artgemeinschaft – Germanische Glaubensgemeinschaft”, einer Art Neonazi-Sekte, und wohnt in Schleswig-Holstein. Neben seinem Sohn hat er noch weitere Verbindungen zu dem Grundstück in Schweden, auf dem das Zeltlager war.

Der “Sturmvogel” hat seine Wurzeln in der rechten Wiking-Jugend, gibt sich aber nach außen unpolitsch. Dennoch hatte er schon in der Vergangenheit Probleme, Orte für seine Lager zu finden. So wurde er schon im letzten Winter während seines “Winterlagers” von seinem Zeltplatz in Nordhessen geworfen, nachdem seine Identität klar wurde (Presse 1 , Presse 2 , Presse 3 ).

Leave a Reply