Brandanschlag in Brunsbüttel

Laut Pressemitteilung der Polizei in Itzehoe, wurde am Samstag Abend Feuer im Eingangsbereich einer Wohnung gelegt. In der Wohnung sollen laut Polizei aus Syrien stammende Menschen wohnen. Genaue Hintergründe sind bisher unklar. Im Laufe des Samstags fanden rechte Kundgebungen in Neumünster und Itzehoe statt. Nicht ausgeschlossen, dass Neonazis der Hetze auf der Straße gleich Taten folgen lassen wollten.

Die Bewohner_innen des betroffenen Hauses blieben glücklicherweise unverletzt.

Leave a Reply