Neues aus Heikendorf und Elmshorn

Nachdem vor zwei Jahren auch der Öffentlichkeit bekannt wurde, dass in einer Heikendorfer Villa neben Nazi-Kunst und einem größeren Arsenal an Waffen aus dem zweiten Weltkrieg ein funktionstüchtiger Panzer in der Tiefgarage verwahrte wurde (Artikel 1 , Artikel 2 ) – dies war dem Ordnungsamt Plön, dem Innenministerium von Schleswig-Holstein und der Bundeswehr, die den Motor des Panzers sanierte, bereits länger bekannt – wird nun Anklage wider seinen Besitzer Klaus-Dieter Flick erhoben (Artikel 1 , Artikel 2 ).

In Elmshorn wurde Hans-Jürgen Hell, Besitzer eines Spieleautomaten-Verleihs, angeklagt wegen Volksverhetzung. Es hatte auf seiner Facebook-Seite gepostet: “Was hier kommt, und als Flüchtlinge deklariert auf unser Volk losgelassen wird, sind mehr Tiere als Menschen.” Er ist seinen Angaben nach Mitglied der AfD (Bericht 1 , Bericht 2 ).

Das Bundersverfassungsgericht hat den Verbotsantrag wider die NPD abgelehnt. Dies wurde damit begründet, dass die NPD zwar verfassungfeindliche Ziele verfolge, diese aber, aufgrund ihrer derzeitigen marginalen Position, nicht in absehbarer Zeit umsetzen könne (Bericht ).

Leave a Reply